Springe zum Hauptinhalt

Marcus BergWie wir Deutschlands größte virtuelle Salatbar gebaut haben (Teil 2)

Salate und Bowls
Salate und Bowls
Veröffentlicht am29.04.2019
Autor*inMarcus Berg, CEO, STADTSALAT
Tags
Business

„Influencer sind zwar erfolgreich, aber inhaltlich einfach nur arm. Das „personifizierte inhaltliche Nichts“ – so nennt Patrick Hyslop Influencer in seinem Kommentar auf tag24.de. Ich gebe zu: Als wir STADTSALAT 2015 gründeten, war ich auch kein Fan von Influencern. Ohhhh Boy, was I wrong…

In seinem neuen Medium-Artikel spricht Marcus Berg, CEO unserer Beteiligung STADTSALAT, im nun zweiten Teil der Serie darüber, wie wir die größte virtuelle Salatbar Deutschlands gebaut haben und welche entscheidende Rolle dabei Influencer spielen.

Die Aufgaben sind dabei vielfältig:

  1. Sie geben der Marke ein Gesicht und sorgen für Bekanntheit
  2. Sie bringen User in den Funnel (Stichwort: Audience Building)
  3. Sie erhöhen die Glaubwürdigkeit der Marke
  4. Sie produzieren hervorragenden Content

Zudem stellt Marcus vor, wie wir bei der Auswahl unserer Influencer-Kooperationen vorgehen und was unser Erfolgsrezept für authentische Werbung ist.

Das Fazit: Wir brauchen Influencer. Wer sie belächelt, hat nicht verstanden, wie sich das Medienkonsumverhalten verändert. Und lässt im Zweifel sehr viel Potenzial ungenutzt liegen.

Lest alle Details in Marcus' Blog!

Zum OriginalMedium